LEICHTE SPRACHE

Traditioneller Austausch mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im PP Recklinghausen

Traditioneller Austausch mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im PP Recklinghausen

Zu einer guten Tradition sind die Gespräche geworden, die ich mit Vertretern der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im PP Recklinghausen führe. Begleitet wurde ich von Franz-Josef Thorwesten, stellv. Vorsitzender des Kreispolizeibeirates und von Ludger Samson, einem der stellv. Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion.


Die GdP nahm mit sechs Personen an dem Gedankenaustausch teil: dies waren der Kreisgruppenvorsitzende Norbert Sperling, Herwart Güttner, Personalratsvorsitzender beim PP Recklinghausen, der Geschäftsführer Justin Zühlsdorf, die Jugendvertreterin Mensure Kerekli, die Vorsitzende der Frauengruppe Susanne Aye, und Otto K. Rhode, Vorsitzender der Seniorengruppe.


Als Mitglied des Innenausschusses bin ich immer interessiert zu erfahren, wie die Stimmung vor Ort aussieht und welche Hilfestellung die Politik unserer Polizei geben kann. Die Innere Sicherheit ist einer der zentralen Eckpfeiler unserer freiheitlichen Demokratie und nur wenn diese funktioniert, gewinnt der Staat die Akzeptanz seiner Bürgerinnen und Bürger dauerhaft.


Folgende Themen wurden u.a. angesprochen: Attraktivitätssteigerung im öffentlichen Dienst, Personalgewinnung, Absenkung der Eingangsvoraussetzungen, Qualitätsstandards zukünftiger Polizeianwärter,  Lebensarbeitszeitkonten als Modellversuch, Senkung der Lebensarbeitszeit, Angleichung der technischen Standards an die Polizei in unseren Nachbarländern, einheitliche Besoldung über Ländergrenzen (Hessen/NRW) hinweg, Schulversuch Polizeiausbildung am Berufskolleg in Recklinghausen, Campus Polizei, Fragen der Besoldung beim Wechsel in andere Bereiche, aber auch aktuelle Themen wie Pre-Recording bei Bodycams oder der Modellversuch mit dem Distanzelektroimpulsgerät (Taser), welcher im Jahr 2024 wissenschaftlich ausgewertet wird. Die Erfahrungen der Polizei im PP Recklinghausen damit wurden als durchweg positiv beschrieben.


Der Austausch endete nach 100 Minuten und man verabredete sich für eine Weiterfürung in rund einem Jahr.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

424742483 801226798491460 1490387551115637134 n (1)

THW für Einsatz in Castrop-Rauxel ausgezeichnet

Aus besonderem Anlass wird in Castrop-Rauxel beim Neujahrsempfang ein Ehrenpreis des Bürgermeisters vergeben. Bürgermeister Rajko Kravanja verlieh beim Neujahrsempfang dem THW-Ortsverband Castrop-Rauxel die Auszeichnung in Anerkennung

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.