LEICHTE SPRACHE

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute vor 85 Jahren fand die Reichspogromnacht im Deutschen Reich statt. In der Nacht vom 9. auf den 10. November brannten Synagogen im ganzen Land, jüdische Geschäfte wurden geplündert und zerstört und tausende Jüdinnen und Juden starben und wurden verschleppt. Die gezielten Gewalttaten gegen die jüdische Bevölkerung in jener Nacht waren der Beginn des Holocaust.

Heute gedenken wir den Opfern des Nationalsozialismus. Angesichts der wieder vermehrt auftretenden antisemitischen Vorfälle und Straftaten möchte ich an die Gesellschaft appellieren, dass wir den Antisemitismus nur gemeinsam bekämpfen können. Die gesamte Gesellschaft ist in der Verantwortung, dass solch schreckliche Vorfälle wie im November 1938 nie wieder passieren und Jüdinnen und Juden in Deutschland in Sicherheit leben können.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Flohe

Zu Gast bei der Firma Flohe

Unternehmensbesuch bei der Firma Flohe GmbH in Castrop-Rauxel. Der Betrieb steht seit über 115 Jahren für deutsche Qualitätserzeugnisse und umfangreiche Serviceleistungen im Bereich Hochstromtechnik mit

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.