LEICHTE SPRACHE

Besuch des Jüdischen Museums Westfalen mit Ministerpräsident Hendrik Wüst

Besuch des Jüdischen Museums Westfalen mit Ministerpräsident Hendrik Wüst

Jüdisches Museum Westfalen leistet einen wichtigen Beitrag zur Präventionsarbeit im Kreis Recklinghausen

Herzlichen Dank für die Einladung nach Dorsten. Um Antisemitismus in Deutschland keinen Raum zu geben, benötigen wir vor allem eines: Aufklärung. Im Kreis Recklinghausen leistet das Jüdisches Museum Westfalen einen wichtigen Beitrag zur Präventionsarbeit und informiert Bürgerinnen und Bürger jeden Alters über das jüdische Leben in Deutschland. Dies ist dringend erforderlich.

Gestern war Ministerpräsident Hendrik Wüst anlässlich des Festjahrs „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ gemeinsam mit Vertretern der christlichen und jüdischen Gemeinden im Dorstener Museum zu Gast. Schon Tags zuvor konnte ich mich mit der Antisemitismusbeauftragten der Landesregierung, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zu zukünftigen Aufgaben austauschen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

443696236 852335206713952 6499777737656066580 n

Projektvorstellung auf dem Palais Vest

Hoch auf den Dächern des Palais Vest traf ich Marco Bartos von Bienen Vest in Begleitung von Gerrit Beckmann, Standortleiter des Palais. Marco Bartos stellte

443842989 851822033431936 6302722998693940327 n

Europawahlkampf in Recklinghausen

Tolle Wahlkampfveranstaltung mit Dennis Radtke im Bürgerhaus Süd in Recklinghausen. Gemeinsam mit Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und Jens Spahn, stellvertretender Vorsitzender CDU/CSU-Bundestagsfraktion diskutierten wir über

GG

CDU-Infostand zum Europawahlkampf

Heute war ich beim CDU Infostand auf dem Castroper Markt zum Europawahlkampf unterwegs. Mitgebracht habe ich frisch aus Berlin eine Sonderedition des Grundgesetzes. Anlässlich des

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.