LEICHTE SPRACHE

Treffen mit dem Deutschen Mieterbund in Castrop-Rauxel

Treffen mit dem Deutschen Mieterbund in Castrop-Rauxel

Am heutigen Dienstag traf ich mich zu einem Austausch mit Nils Himmelmann vom Deutschen Mieterbund in der Geschäftsstelle des DMB in Castrop-Rauxel.Ich habe selbst viele Jahre als Mietrechtsanwalt gearbeitet und sowohl Mieter als auch auch Vermieter vertreten. Neben aktuellen bundespolitischen Themen tauschten wir uns über die Arbeit vor Ort aus. Dabei machte Herr Himmelmann auf die alltäglichen Probleme der Mieter aufmerksam.

Bezahlbares Wohnen ist eines der Zukunftsthemen unserer Zeit. Wir müssen schneller neuen Wohnraum schaffen.

Daneben dürfen die Energiekosten nicht zur sozialen Frage werden.

Die steigenden Heizkosten belasten insbesondere Mieter mit kleinen und mittleren Einkommen. Hier sind eine zügige Abschaffung der EEG Umlage, Senkung der Mehrwertsteuer für Wärme auf 7 Prozent, deutliche Erhöhung des Heizkostenzuschusses und eine dauerhafte sowie nachhaltige Wohngelderhöhung sinnvoll.

Die Wohnung oder das Haus dienen für Mieter als Heimat und Rückzugsort und für die Vermieter als Altersvorsorge und Investition.

Ich bedanke mich für die Eindrücke aus Sicht des Deutschen Mieterbundes und den Gedankenaustausch.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

448273423 864502732163866 2670501324015908779 n

Verleihung der Lenné-Medaille

Seit 2007 ehrt die Lenné-Akademie (Lenné-Akademie für Gartenbau und Gartenkultur e.V.) herausragende Verdienste für „grünes“ Engagement mit der Lenné-Medaille, die von der Familie Peter Lenné

IPS

IPS-Empfang im Bundestag

Das IPS-Programm des Deutschen Bundestages hat einen Empfang gegeben. Organisiert von den Internationalen Stipendiaten gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern.

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.