LEICHTE SPRACHE

Mahnwache für die Opfer des rassistischen Terrors

Mahnwache für die Opfer des rassistischen Terrors

Mit dieser vom Integrationsrat organisierten Mahnwache für Opfer des rassistischen Terrors  haben die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein starkes Zeichen gesetzt. Ich bin der Bitte der Vorsitzenden des Integrationsrates Aysel Cetin gerne nachgekommen und habe einige Worte gesprochen. Rechtsextremismus hat keinen Platz in unserem Land und in unserer Stadt. Wir haben eine klare Antwort auf die schändlichen Angriffe und die teilweise Zerstörung der Bäume des Gedenkens heute gegeben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Flohe

Zu Gast bei der Firma Flohe

Unternehmensbesuch bei der Firma Flohe GmbH in Castrop-Rauxel. Der Betrieb steht seit über 115 Jahren für deutsche Qualitätserzeugnisse und umfangreiche Serviceleistungen im Bereich Hochstromtechnik mit

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.