LEICHTE SPRACHE

Jüdisches Leben sichtbar machen! Panel der bpb zu jüdischem Leben in Deutschland

Jüdisches Leben sichtbar machen! Panel der bpb zu jüdischem Leben in Deutschland

„Jüdisches Leben in Deutschland heute. Drei Generationen und ihre Erfahrungen“ war das Thema einer Panelveranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung, bei der ich zu Gast war.

Bei der zweigeteilten Podiumsdiskussion erzählten uns zunächst Jüdinnen und Juden aus drei verschiedenen Generationen ihre ergreifenden Lebensgeschichten. Nach einem zwischenzeitlichen Grußwort der Bundestagspräsidentin Bärbel Bas startete der zweite Teil des Panels, in dem es um die neuen Perspektiven der jungen Generation und ihr jüdisches Deutschland ging. Thematisiert wurde unter anderem der wieder ansteigende Antisemitismus, dem Jüdinnen und Juden ausgesetzt sind.

Einmal mehr ist deutlich geworden, dass jüdisches Leben in Deutschland sichtbar gemacht werden und über das Gedenken an die Shoah hinaus stattfinden muss. Nichtjuden in Deutschland müssen mehr über das Leben von Jüdinnen und Juden erfahren und die Reichhaltigkeit und Vielfältigkeit jüdischen Lebens erkennen, denn Antisemitismus hat in unserer Gesellschaft keinen Platz!

Vielen Dank für die Gesprächsinitiative an meine Bundestagskollegen Marc Henrichmann und Elisabeth Kaiser und die Bundeszentrale für politische Bildung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

FleischereiMüller

Besuch von Pierres Genusswelt

Eine echte Bereicherung ist Pierres Genusswelt auf dem Hof Schulte Rauxel. Der Besuch gestern war ein tolles Highlight zum Ende der Woche. Erst seit kurzem

FleischereiMüller

Austausch mit Fleischerei Müller

Das Traditionsunternehmen Fleischerei Müller hat in diesem Jahr einen Zukunftsschritt gewagt. Nach erfolgreichen Jahrzehnten verließ Jochen Müller sein Unternehmen in den wohlverdienten Ruhestand. Seit dem

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.