LEICHTE SPRACHE

Besuch von Serap Güler

Besuch von Serap Güler

Danke an den Integrationsrat Castrop-Rauxel für das Treffen. Integrationsstaatssekretärin Serap Güler ließ sich von Aysel Cetin und weiteren Mitgliedern des Integrationsrat über die Erinnerungsstätte an die NSU-Opfer sowie die mutmaßlich politisch motivierte Zerstörung mehrerer Bäume informieren. Sie lobte die zügige Organisierung der Gedenkstätte und verurteilte die Schändung. Gleichzeitig rief sie die Kommunalpolitik dazu auf, die Erinnerungskultur an die Opfer rechter Gewalt aufrecht zu erhalten. „Leider konnten wir als Politiker unser Versprechen an die Angehörigen nicht einlösen, die Morde lückenlos aufzuklären“, bedauerte Güler als ehemaliges Mitglied des NSU-Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer Landtag. Umso wichtiger sei es, dass die Zivilgesellschaft Gedenk- und Mahnstätten einrichte. „Dazu beglückwünsche ich sie ausdrücklich“, erklärte sie. Zum künftigen  Schutz des Standortes regte sie an, über Patenschaften mit Castrop-Rauxeler Schulen nachzudenken.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

FleischereiMüller

Besuch von Pierres Genusswelt

Eine echte Bereicherung ist Pierres Genusswelt auf dem Hof Schulte Rauxel. Der Besuch gestern war ein tolles Highlight zum Ende der Woche. Erst seit kurzem

FleischereiMüller

Austausch mit Fleischerei Müller

Das Traditionsunternehmen Fleischerei Müller hat in diesem Jahr einen Zukunftsschritt gewagt. Nach erfolgreichen Jahrzehnten verließ Jochen Müller sein Unternehmen in den wohlverdienten Ruhestand. Seit dem

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.