LEICHTE SPRACHE

Besuch von Ministerin Heinen-Esser

Besuch von Ministerin Heinen-Esser

Gelungenes Dämmerschoppen bei der Fleischerei Bols in Obercastrop. Besonderer Gast war die nordrheinwestfälische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen Esser. Die Fleischerei Bols mit Inhaberin Finchen und Sohn Willi Bols setzt nicht nur auf die Verarbeitung von frischen und regionalen Produkten, sondern weiß genau, woher das Fleisch stammt. Das Thema E-Mobilität bei den Nutzfahrzeugen des Unternehmens spielt für die Fleischerei Bols ebenso eine große Rolle wie das Thema Klimaschutz insgesamt. Nicht umsonst hat sie deswegen 2-mal den Umweltpreis der Stadt erhalten. Neben einem Impulsvortrag der Ministerin gab es Gelegenheit für Diskussion zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Ernährung und die Zukunft des Fleischerhandwerks.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

428502325 807071941240279 7231325443899965224 n

Marktschule gewinnt Mal- und Bastelwettbewerb

Den ersten Platz des vom Landtagspräsidenten André Kuper ausgelobten Mal- und Bastelwettbewerbs an Grundschulen belegte in diesem Jahr die Froschklasse der Marktschule Ickern, Castrop-Rauxel. Den

431090390 806338894646917 15900431878672765 n

Besuch des THW-Ortsverbands Recklinghausen

Der THW-OV-Recklinghausen um den Ortsbeauftragten Matthias Berger und seinem Team empfing in dieser Woche auf meine Einladung in den Wahlkreis hin die Präsidentin des THW,

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.