LEICHTE SPRACHE

Besuch von Ministerin Heinen-Esser

Besuch von Ministerin Heinen-Esser

Gelungenes Dämmerschoppen bei der Fleischerei Bols in Obercastrop. Besonderer Gast war die nordrheinwestfälische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen Esser. Die Fleischerei Bols mit Inhaberin Finchen und Sohn Willi Bols setzt nicht nur auf die Verarbeitung von frischen und regionalen Produkten, sondern weiß genau, woher das Fleisch stammt. Das Thema E-Mobilität bei den Nutzfahrzeugen des Unternehmens spielt für die Fleischerei Bols ebenso eine große Rolle wie das Thema Klimaschutz insgesamt. Nicht umsonst hat sie deswegen 2-mal den Umweltpreis der Stadt erhalten. Neben einem Impulsvortrag der Ministerin gab es Gelegenheit für Diskussion zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Ernährung und die Zukunft des Fleischerhandwerks.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

448273423 864502732163866 2670501324015908779 n

Verleihung der Lenné-Medaille

Seit 2007 ehrt die Lenné-Akademie (Lenné-Akademie für Gartenbau und Gartenkultur e.V.) herausragende Verdienste für „grünes“ Engagement mit der Lenné-Medaille, die von der Familie Peter Lenné

IPS

IPS-Empfang im Bundestag

Das IPS-Programm des Deutschen Bundestages hat einen Empfang gegeben. Organisiert von den Internationalen Stipendiaten gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern.

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.