LEICHTE SPRACHE

Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel war Thema im Innenausschuss

Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel war Thema im Innenausschuss

Heute im Innenausschuss war der Anti-Terror-Einsatz von Castrop-Rauxel mit das bestimmende Thema. Mir war es wichtig, im Ausschuss Fragen zu stellen. Ich nehme aus der Befragung mit, dass wir wirklich Glück gehabt haben, dass wir einen Hinweis von einem ausländischen Geheimdienst bekommen haben. Unsere inländischen Geheimdienste hatten die beiden Täter nicht auf dem Schirm. Nur durch die Hinweise – u.a. auf eine IP-Adresse – konnte das BKA vom zuständigen Provider weitere Informationen erhalten. Die Daten waren zum Anfragezeitpunkt schon 6,5 Tage alt und wären nach 7 Tagen gelöscht worden. Wir müssen aus meiner Sicht die Befugnisse und gesetzlichen Grundlagen zur Verbindungsdatenspeicherung europarechtskonform ausweiten.

Den ganzen Artikel gibt es hier bei den Ruhr Nachrichten (mit Bezahlschranke).

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Flohe

Zu Gast bei der Firma Flohe

Unternehmensbesuch bei der Firma Flohe GmbH in Castrop-Rauxel. Der Betrieb steht seit über 115 Jahren für deutsche Qualitätserzeugnisse und umfangreiche Serviceleistungen im Bereich Hochstromtechnik mit

Jetzt für meinen BerlinBericht anmelden

In meinem Newsletter, dem BerlinBericht, informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Themen. Melden Sie sich noch heute an und bleiben Sie informiert!

Jetzt spenden!

Sie möchten meine politische Arbeit für Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop unterstützen? Kontaktieren Sie mich gerne, um mehr über Spendenmöglichkeiten zu erfahren.